Homepage

 

  News

Wendt will in spätestens 2 Jahren erste Züge fahren sehen...
[weiter lesen...]


EGOO kauft endlich Bahnstrecke. Seit vielen Jahren...
[weiter lesen...]


Bahnstrecke "Aurich-Abelitz" wird verkauft. Hauprinteressten sind sowohl die EGOO als auch Enerconchef...
[weiter lesen...]

Aurich, eine Stadt wie jede andere? Nein, Aurich die zweitgrößte Stadt Ostfrieslands (mit über 40.000 Einwohner) fehlt noch etwas, und zwar eine Bahnverbindung, die alleine schon aus wirtschaftlichen Gründen profitabel wäre. Viele Einwohner Aurichs fahren Bahn, müssen hierfür aber erst zu den nicht gerade so nahe liegenden Bahnhöfen Emden und Leer fahren. Diese Autofahrt würde durch eine direkte Bahnverbindung entfallen. Außerdem sind während der Ferienzeit in Aurich die Straßen absolut überfüllt, das heißt, dass die Urlauber im Staustress sind, und dadurch schadet eine Stadt Aurich ohne Bahnverbindung dem Nordseetourismus. Es würde ja schon vollkommen reichen, wenn die Bahnstrecke Aurich-Abelitz (einst eine prachtvolle Bahnlinie mit ihren 13,2 km) saniert würde. Dass Aurich fähig für eine Bahnverbindung wäre, wurde schon früh bewiesen. Erst Ende der Siebziger wurde auf der Bahnstrecke Aurich-Abelitz der Personenverkehr eingestellt, später, 1996, dann der Güterverkehr. Abschließend können wir nur sagen, da Aurich ja wie oben erwähnt mit 40.000 Einwohner zu den letzten vier Mittelzentren in Niedersachsen ohne Bahnverbindung gehört, meinen wir, dass es so einfach nicht sein darf, dass dies auch so bleibt, auch andere Regionen machen es Aurich ja vor, dass bei einer vernünftigen Planung der Bahnverkehr ein Renner werden kann. Und in anderen Bundesländern, wie zum Beispiel in NRW, ist es ganz normal, dass jedes „Kuhdorf“ eine Bahnverbindung hat.

Homepage
Company
Products
News
Investor
Jobs
Jobs