Haddien

liegt zwischen Waddewarden und Hooksiel ..
Das Dorf besteht aus 20 Häusern in denen ca.65 Einwohner leben.

Dies ist die alte Schmiede und ehemalige Tankstelle von Haddien.
Z. Zeit werden hier in der Werkstatt noch Kraftfahrzeuge gewartet.

Diese Privatmolkerei gehörte den Gebrüdern Groh aus Jever. Sie hatte ein großes Einzugsgebiet. Im hinteren Gebäude befand sich die Käserei. Zusätzlich betrieb man noch eine Schweinemast, um die riesigen Mengen Molke sinnvoll verwenden zu können, denn nicht alle Bauern nahmen sie zurück - wie es früher üblich war.
Aufgrund der Konzentration zu immer größeren Einheiten, mussten zunächst die kleinen Molkereien schließen, später auch die größeren - sogar die Genossenschaftsmolkereien - mittlerweile gibt es im Wangerland keine Molkerei mehr.
Das "Café lüttje Klönstuv" wurde am 1. Mai 1999 neu eröffnet.

Wer ein ruhiges Plätzchen zum Entspannen und Abschalten sucht, der ist im Wurtendorf Haddien zu jeder Zeit gut aufgehoben.