Baden und Schwimmen im Wangerland


Auch wenn Tettens nur 580 Einwohner hat und somit ziemlich klein ist, besitzt es dennoch ein eigenes Schwimmbad. Dies liegt sehr versteckt, doch jeder Dorfbewohner sagt einem gern, wo es ist. Die Dorfgemeinschaft sorgt dafür, dass das Schwimmbad immer in Ordnung ist.

Dies ist der Eingang des Freibads. Es gibt einige Parkmöglichkeiten für Auto und Fahrrad und wenn dort mal kein Platz mehr frei sein sollte, kann die anliegende Wiese mit dem Spielplatz ebenfalls genutzt werden.

Das Schwimmbad hat natürlich auch Umkleidekabinen, rechts ist die Jungenkabine und links die Mädchenkabine. In der Mitte sind die Toiletten.

1965 geef dat ok noch Startblöcke un dat Becken weer hier achtern över 2 m deep. As wi dat Swem leern dee, do geef dat in Tettens all een Swemmbad. Dat haar moi warm Water - dat leet bäten dunkel, man dat keem van dat Isen, wat in't Grundwater weer.

Un warm weer dat, wiel domols de Molkeree dat Water vörher to't Köhlen gebruukt haar. Moie Idee - man poor Johr later weer dat vorbi un vandag hebbt se ok chlorwater und at bi free Intritt!!!

Oft fohrn wi ok mit Fohrrad över Neewark un Wüppels een Footpad lang, üm na Hooksiel in't Deep to swemm.

Direkt neben dat Swemmbad weer een Sprungbrett, dat na't Deep henn wies. Dat maak düchtig Spaß van dor to springen un in den Schlick to versacken. Bi Ebbe kunn man midden in't Deep stahn blieven, dor leegen jede Menge Muscheln an Grund.

Freebad Hooksiel 1964

Baben in dat Strandgebäude geef dat Toiletten, Duschen un Kabinen - ünnern harr de DLRG ehr Reveer. Bild van 1967

Mit de Groten gungen wi bi Crildumersiel övern Diek, dör de Prielen bit nat Fohrwater - dor kunn man denn good baden - man swemm weer to riskant van wegen de Strömung.

Van dat Swemmbad staht blots noch de 4 Startblöck, de man van dat Restaurant de Muschel noch sütt.

August 1968
Wellenfreebad in Horumersiel

Domols kunnst dat Swemm in een Wäk in't Sömmerferien leern - toerst up Water glieden, denn ünner Water swemm un denn gung't ok över Water! Vandag hett Hooksiel een groot Swemmbad ünner Dack mit Soltwater ut Nordsee un Wellen van een Maschin.
Füher hatte auch Hooksiel ein Freibad, das jedoch mit Einrichtung des Hooksmeeres zugeschüttet wurde. Horumersiel verfügte über ein Wellenfreibad und ein Hallenbad, die ebenfalls geschlossen werden mussten. Heute gibt es in Hooksiel ein großes Hallenwellenbad und in Horumersiel ein kleines Hallenbad mit angebundener Freianlage. Zusätzlich bietet die Nordsee zweimal täglich Gelegenheit, sich an den ausgedehnten Stränden in Hooksiel und auch Horumersiel-Schillig ins kühle Naß zu stürzen.

  • Zurück