www.gymun.de

 

 

 

 

                                                                                                                www.geschichtsatlas.de

 

 

 

 

                   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ÜBERBLICK                                                       

Der Zeitzeuge Hans-Hermann Bartels, Jahrgang 1928, am 15. Dezember 2006 berichtete vor uns Schülerinnen und Schülern des Seminarfaches des Gymnasiums Munster über seine Erfahrungen nach 1945 in Munster:

„Die Bevölkerung wollte von Politik  -  und erst Recht von Parteien nichts mehr wissen.“

Wenn der Zeitzeuge Recht hat:

-                     Wie kam dann Demokratie in der Nachkriegszeit  in Munster zustande?

-                    Welchen Einfluss hatte dabei die britischen Besatzungsmacht oder gab es auch Eigeninitiative in der Munsteraner Bevölkerung?

-                     Wer vertrat die Bevölkerung in den ersten Gemeinderäten?

-                     Seit wann gab es Wahlen und als Vorbereitung darauf Wahlkämpfe        in Munster?

-                     Passte eine öffentliche politische Auseinandersetzung überhaupt in eine Zeit der Alltagsnöte?

-                     Wie reagierte die Bevölkerung auf demokratische und parlamentarische Aktivitäten?

-                     War die Bevölkerung an diesen Vorgängen überhaupt interessiert?

Diesen Fragen sind wir nachgegangen.

Als Informationen standen uns zur Verfügung:

-                     Zeitzeugen

-                     Materialien aus den Archiven der Stadt Munster, des Landkreises Soltau-Fallingbostel und

-                     Sekundärliteratur von Wolter, Peters, Begemann

-                     Sonntagsbeilage der „Böhme-Zeitung“: Der Niedersachse

 

Wichtiger Hinweis:

Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf dieser Page Links zu anderen Seiten im Internet gelegt.
Für all diese Links gilt: " Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer gesamten Website inkl. aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen."