www.gymun.de

 

 

 

 

                                                                                                                www.geschichtsatlas.de

 

 

 

 

                   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1947

Auch im Jahre 1947 werden die  Lageberichte von den alltäglichen Sorgen und Nöten der Bevölkerung bestimmt. 

Der Gemeindedirektor von Munster berichtet am 3. Januar 1947 von großer Hoffnungslosigkeit in der Bevölkerung:                                                                              "Man sieht kaum noch einen Ausweg aus den Schwierigkeiten."                               Aber auch im Juni des Jahres war keine Besserung in Sicht. Unterkunft und Brennstoffversorgung werden in diesem Bericht als die dringendsten Probleme dargestellt.                                                                                                                                 " Gegenüber diesen beiden Problemen treten im Augenblick alle anderen Fragen in den Hintergrund."

Politisch wird das Jahr 1947 von der Landtagswahl bestimmt. 

Ministerpräsident Wilhelm Kopf war nach Gründung des Landes Niedersachsen von der Militärregierung zum Ministerpräsidenten ernannt worden. Jetzt stellte er sich zur Wahl. Sein Wahlkreis war in der Nachbarschaft Soltaus - der Landkreis Fallingbostel. Er half seinem Parteigenossen, der im Wahlbezirk Soltau antrat, bei Wahlkampfversammlungen. Dort finden Sie auch seinen Wahlaufruf.

Wahlplakate      Stimmzettel     Wahlergebnisse

Bericht des Soltauer Bürgermeisters an den Oberkreisdirektor vom 29.4.47

So berichtet der Landkreis am 6. 5. dem Regierungspräsidenten in Lüneburg, dass SPD, NLP (vereinigt mit der CDU) , KPD und FDP im Wahlkreis 52 (Soltau) zur Wahl standen. Die am 20. April durchgeführte Wahl verlief ruhig.

Ein Gewinner der Landtagswahl im Wahlkreis Soltau war Dr. Walter  Seebohm.