Jacobine von Dunten



Jacobine von Dunten

Quelle: Realschule
Bodenwerder
Jacobine von Dunten war die erste Frau von Karl Friedrich Hieronymus Freiherr von Münchhausen.

Sie war die Tochter des baltischen Landadligen Georg Gustav von Dunten. Sie lernte Münchhausen kennen, als ihr Vater Münchausen zu einer Entenjagd auf seinem Gut in Livland einlud. Sie heirateten am 2. Februar 1744 in der Kirche zu Pernigel. Im Jahre 1750 zogen sie zusammen auf Münchhausens Gut in Bodenwerder, wo sie 40 leider kinderlose Jahre lebten. 1790 verstarb Jacobine.


  zurück   home